Transparent vom Lindenhof

Am Montag 12.12.16 Morgen früh wurde in Zürich ein grosses Transparent vom Lindenhof gehängt. Darauf stand zu lesen:

Protektionismus und Nationalismus ist genau so Scheisse wie Freihandel zur Profitmaximierung der Unternehmer

Internationale Solidarität und Klassenkampf

fighttisa.wordpress.com

Anlass war ein vom Bündnis Abbau stoppen organisierte Aktion vor dem Kantonsrat, die vor Beginn der Budgetdebatte nochmals ein lautstarkes Zeichen gesetzt hat. (kaputtgespart.ch, Facebook: Abbau stoppen)

Gut möglich, dass Trump & Co. TiSA schon so gut wie versenkt haben. Zum Glück haben wir den Kampf gegen TiSA nie als auf diesen Vertrag beschränkt verstanden.
Wir bekämpfen TiSA weil wir die systematische Ausbeutung und Unterdrückung durch die den Kapitalismus definierende Produktionsverhältnisse des Kapitals zerstören wollen.
Trump & Co sind keine Freunde der „weissen“ Arbeiter, noch weniger der „nichtweissen“ und ganz bestimmt nicht der Arbeiterinnen.
Ebensowenig bieten die Eliten, ob in Washington, EU-Kommission oder SECO oder sonst wo, denjenigen die nichts besitzen ausser ihrer Arbeitskraft noch eine Perspektive.
Und über die Interessen der hinter TiSA stehenden Unternehmer müssen wir auch nicht lange mutmassen.

Soll das Kapital doch den Müllhaufen der Geschichte vergolden.
Die Produktionsmittel gehören in die Hände aller.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s